Irini Stivaktakis

Eine Frage der Ebene

Veröffentlicht in Kurzgeschichten.

1 An dem Tag, als Sammy ins Koma fiel, trat die Ethikkommission zusammen. Das Medienspektakel hatte immense Ausmaße angenommen; nur mit Mühe konnte man die Journalisten davon abhalten, das Krankenhaus zu stürmen. Dr. Sandbergh hatte sich deshalb schon in den ersten Tagen angewöhnt, das Haus nur noch durch den Notfalleingang zu betreten. Die Blicke des […]

Über das Schreiben

Veröffentlicht in Über.

I ch wüsste gerne, wie es geht, das Schreiben. Ich glaube, das Wichtigste ist, nicht sofort los zu schreiben, sondern zu warten, auch, wenn es schwer fällt. Darauf, was der Gedanke, der dahinter steht, mit dir macht. Darauf, ob er überhaupt noch etwas anderes macht, außer Angst, Wut oder Traurigkeit. Darauf, dass er dir seine […]

Die Geschichte von dem Tag, an dem ich demonstrieren wollte

Veröffentlicht in Kurzgeschichten.

D ie Busse kommen hier nicht mehr durch“, schreibt meine Freundin, die schon am Staatstheater steht, als ich noch ungeduldig auf meinen Bus warte. Kurze Zeit später dann ihr Video: Hunderte Frauen, Männer, Kinder, Jung und Alt, versammelt auf dem Gutenbergplatz, singen aus vollem Herzen „Schrei nach Liebe“ von den Ärzten. Sogar ein Hund bellt […]

Die Kassiererin in dir

Veröffentlicht in Sophiaphilie.

D as Schlimmste ist das Gefühl, das mir meine Umwelt gerade gibt: das Gefühl, keine Zeit zu haben, nicht bremsen zu dürfen, weiterhetzen zu müssen. Nicht durchatmen zu dürfen. So, als zähle der Mensch in mir gar nicht — wo wir schon beim Thema wären, denn: Ich zähle tatsächlich nicht. Niemand tut das. Der Kapitalismus weiß […]

« Vorherige Seite